Schwierigkeitsskalen

Für die verschiedenen Bergsportarten existieren entsprechende Schwierigkeitsskalen. Sie sind wichtige Hilfsmittel für die Tourenplanung. Sie geben einen guten Überblick über die nötigen Anforderungen und über das zu erwartende Gelände.

Berg- und Hochtourenskala

Kletterskala UIAA / Französische Skala

Skitourenskala

Schneeschuhtourenskala

Klettersteigskala

Berg- und Alpinwanderskala

Gut zu wissen

Die Schwierigkeiten von der Wanderskala, Hochtourenskala und Kletterskala fliessen ineinander ein. Das heisst, eine T5 – T6 Wanderung ist in Bezug auf Trittsicherheit, mit einer WS Hochtour mit Kletterstellen im 2 Grad zu vergleichen. Der Unterschied liegt darin, dass bei günstigen Verhältnissen beim Wandern im Gegensatz zu Hochtouren, der Einsatz von technischen Hilfsmittel wie Steigeisen, Pickel, Seil nicht zum Einsatz kommen.  Ab T5 spricht man daher auch nicht mehr von Wandern, sondern von Berg- oder Alpinwandern.

Übersicht Schwierigkeitsskalen
Share This