Wiwannihorn 3001m

Das Kletter-Eldorado im Oberwallis!

DAUER

2 Tage

SCHWIERIGKEIT

Technik + Ausdauer: Leicht
Bewertung: WS II

TEILNEHMER

3 – 5 Personen

PREIS

Kinder 330 – 480 Fr
Erwachsene 390 – 540 Fr.

Wiwannihütte mit Mischabelgruppe
Abseilen beim Wiwannihorn
Steinbock
Abendessen

Tourenprogramm Klettern Wiwannihorn

 

Das Gebiet rund um die Wiwannihütte ist eine wahre Perle in den Alpen. Und die Besteigung des 3001m hohen Wiwannihorns die absolute Krönung dieser Tage. Die private Hütte ist ein Bijou, wo man herzlich empfangen und verwöhnt wird, so dass man am liebsten eine Woche Ferien anhängen möchte. Am Abend dürfen die Gäste ein seltenes Schauspiel beobachten. Senkt sich die Sonne langsam hinter dem Horizont, so zeigen sich Steinböcke rund um die Hütte.

.

1. Tag  Wanderung vom Fuxtritt zur Wiwannihütte mit Kletterausbildung

Eckdaten: 3km, 2h, ⇑ 600hm

Individuelle Anreise nach Ausserberg, Treffpunkt 10:00 Uhr beim Bahnhof.
Hier hat man die Qual der Wahl. Sportliche nehmen den eindrücklichen Klettersteig im Baltschiedertal in Angriff. Es ist eine abwechslungsreiche und landschaftlich einmalige Tour. Jene welche es ein bisschen ruhiger angehen möchten entscheiden sich für die Fahrt mit dem Taxi zum Fuxtritt. Von hier wandert man angenehm durch einen schönen Lärchenwald, hoch zur Hütte.
Nach einem Café und einem Stück hausgemachten Kuchen besuchen wir den nahegelegenen Klettergarten. Hier üben wir uns in den ersten Kletterversuchen oder zeigen unser Können. Ich gebe euch wichtige Tipps und Tricks fürs Klettern, so dass Sie bereit sind für die Tour aufs Wiwannihorn.
Nach dem Abendessen bleibt noch genügend Zeit um zu spielen oder den Sonnenuntergang zu geniessen. Und vor dem Einschlafen empfiehlt sich noch ein Blick in das schön gestaltete Kinderbuch über Wanni, den Berggeist aus dem Oberwallis.

 

2. Tag  Besteigung Wiwannihorn

Eckdaten: 3km, 5h, ⇑ 600hm, ⇓ 600hm
Aufstieg durch die Südwand über die Route “Trittji”. Abstieg über den Westgrat.
Schwierigkeit nach Berg- und Hochturenskala: WS II
Marschzeiten sind ohne Pausen gerechnet. Das Marschtempo wird der Familie angepasst.

Bei Sonnenaufgang sind wir schon unterwegs Richtung Gipfel. Der Zustieg zum Einstieg eignet sich hervorragend zum warm werden für die anschliessende luftige Kletterei. Auf der Route “Tritji” erlebt man wahre Bergsteigergefühle. Die Route geht steil und in anregender Kletterei durch die Südwand. Es hat immer gute Tritt- und Griffmöglichkeiten und zwischendurch bequeme Rastplätze. Mann merkt gar nicht wie die Zeit vergeht und schon bald ist das Gipfelkreuz zu erkennen. Super!!! Geschafft :-)!
Eindrücklich erhebt sich hinter uns das majestätische Bietschhorn und vor uns erstrecken sich die Walliser 4000er bis hin zum Mont Blanc. Nach einer Gipfelrast und einem Schluck Zaubertrank für den Papa steigen wir über den Westgrat zur Hütte zurück. Bevor wir aber wieder festen Boden unter den Füssen spüren, wird noch einmal abgeseilt.
Bei der Hütte stillen wir Hunger und Durst und freuen uns über die tolle Leistung.

In Gedanken versunken an die erlebten, schönen Momente wandern wir heimwärts! Und träumen schon vom nächsten Gipfelerlebnis!
Mit einem Rucksack voller toller Erlebnisse und bleibenden Eindrücken nehmen wir die Heimreise in Angriff!

 

 

Interessiert?!

Bei Fragen bin ich jederzeit für Sie da.

Anforderungen

Sie brauchen keine Vorkenntnisse im Bergsteigen oder Klettern. Bergwanderungen von bis zu 5h sind für Ihre Familie kein Problem.
Schwierigkeit nach Berg- und Hochturenskala: WS II

Ausrüstung

Nach der Anmeldung, werde ich Ihnen eine detaillierte Materialliste zusenden. So können Sie mit einem optimal gepackten Rucksack die Tour in Angriff nehmen.

Mietmaterial

Fehlendes technisches Material kann bei mir gemietet werden.
(Klettergurt, Helm…)

Versicherung

Der persönliche Versicherungsschutz ist Sache der Teilnehmenden.
Im allgemeinen gelten die AGB vom Schweizer Bergführerverband.

Unterkunft

Wiwannihütte 2471m

 

Im Preis inbegriffen

Spesen Bergführer
1Übernachtung mit HP
Marschtee

Datum

Die Tour findet auf Anfrage statt. Beste Jahreszeit Ende Mai bis Oktober.

Tipp

Die Tour kann individuell auf die Wünsche der Familie angepasst und verlängert werden. Rund um die Wiwannihütte gibt es viele interessante Klettertouren und Gipfelziele. Spannend sind auch die Besuche bei der Karsthöhle Nasulecher oder beim Seilparcour in der Bietschtalschlucht.

Share This